Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gilt für Veranstaltungen der naturindianer-kids.

1. Träger

naturindiander Geschäftsführer:
Oliver Fritsch
Milchstraße 13
81667 München

 

2. Geltungsbereich

Die AGB gelten für alle von den naturindianern betriebenen Einrichtungen wie Hort, Kindergarten sowie die durchgeführten Ferien- und Freizeitveranstaltungen. Nähere Informationen zu den jeweiligen Projekten und Einrichtungen finden Sie auf der Homepage www.naturindianer.de. Teilnehmende und Sorgeberechtigte erhalten zusätzliche Informationen im Rahmen der Anmeldung.

 

3. Teilnahme an naturindianer Projekten und Einrichtungen

An den Projekten der naturindianer (Ferien- und Freizeitveranstaltungen) können Kinder und Ju-gendliche mit und ohne Behinderung teilnehmen. Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass sie im Stadtgebiet der LH München wohnhaft sind. Ausnahmen hierzu unterliegen einer Einzelfallentscheidung durch die Leitung der naturindianer.

 

4. Anmeldung

Die Anmeldung kann von Sorgeberechtigten entweder schriftlich oder online über die naturindianer Homepage erfolgen. Die Anmeldung ist ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Teilnahmevertrags mit den naturindianern. Bei Online-Anmeldungen wird eine automatische Eingangsbestätigung verschickt. Die Sorgeberechtigten erhalten in der Regel innerhalb von sechs Werktagen eine schriftliche Anmeldebestätigung. Mit der schriftlichen Anmeldebestätigung durch die naturindianer kommt der Vertrag zustande. Sollten Sie sechs Werktage nach Abschicken des Anmel-deformulars keine Rückmeldung erhalten haben, kontaktieren Sie bitte die naturindianer per E-Mail (service@naturindianer.de) oder per Telefon (089- 67 97 15 08).

 

5. Bezahlung

Der Teilnehmerbeitrag ist spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn per Überweisung auf das Konto bei der GLS BANK, IBAN: DE92 4306 0967 8211 4553 01, BIC:GENODEM1GLS zu bezahlen. Erfolgt keine fristgerechte Zahlung, behalten sich die naturindianer das Recht vor, den Platz frei zu geben. Die naturindianer behalten sich ferner das Recht vor, Rücktrittsgebühren zu fordern. Bei kurzfristigen Anmeldungen (bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn) muss die Bezahlung nach Bestätigung des Anmeldewunsches durch die Naturindianer innerhalb von zwei Werktagen erfolgen.

 

6. Rücktritt

Sorgeberechtigte können bis Veranstaltungsbeginn jederzeit durch ausdrückliche Erklärung zurücktreten. Die Rücktrittserklärung bedarf der Schriftform. Die naturindianer können in diesem Fall die Kosten in Rechnung stellen, die bereits entstanden sind oder die wegen bereits eingegangener Verpflichtungen noch anfallen werden, soweit diese nicht mehr vermieden werden können. Wahlweise können die naturindianer statt der konkret berechneten Rücktrittsentschädigung auch folgende Pauschalen in Rechnung stellen:

  • bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn einmalige Bearbeitungsgebühr von 25,- EUR,
  • vom 29. bis 22. Tag vor Veranstaltungsbeginn 20% des Teilnehmerbeitrags bzw. mindestens 25,- EUR,
  • vom 21. bis 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50% des Teilnehmerbeitrags,
  • vom 5. Tag bis Veranstaltungsbeginn 100% des Teilnehmerbeitrags.

Wird der Rücktritt nicht ausdrücklich erklärt, ist der volle Teilnehmerbeitrag zu entrichten. Sorgeberechtigte haben auch die Möglichkeit, eine Ersatzperson für die Veranstaltung zu benennen. Die naturindianer haben das Recht, diese abzulehnen, wenn sie besonderen Erfordernissen der Veranstaltung nicht genügt oder andere gesundheitliche, gesetzliche oder behördliche Hindernisse der Teilnahme entgegenstehen. Für eine Umbuchung werden 15 EUR Bearbeitungsgebühr berechnet. Der Teilnahmebeitrag abzüglich der Bearbeitungsgebühr wird an die zurücktretenden Sorgeberechtigten rückerstattet, sobald der Beitrag für das Ersatzkind bezahlt wurde.

Ermäßigte Plätze: Der ermäßigte Preis gilt nur bei Teilnahme des Kindes. Bei Nicht-Teilnahme fallen die üblichen Stornogebühren (siehe oben) des vollen Teilnahmebeitrages an.

 

7. Rücktritt wegen Krankheit

Bei Krankheit der angemeldeten Person erhält der Sorgeberechtigte eine Gutschrift über den Geldwert der versäumten Veranstaltung, sofern der Teilnahmebeitrag bereits überwiesen wurde. Diese Gutschrift kann bei einer vergleichbaren Veranstaltung der naturindianer eingelöst werden. Sollte der Teilnehmerbeitrag für die Veranstaltung zum Zeitpunkt des Rücktritts noch nicht überwiesen worden sein, wird eine Pauschale von 15% des Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt. In begründeten Einzelfällen kann eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages erfolgen. Die Entscheidung hierüber trifft naturindianer.

Ein Rücktritt wegen Krankheit ist unverzüglich schriftlich per Mail anzuzeigen an alles@naturindianer.de. Voraussetzung ist in jedem Fall die Vorlage eines ärztlichen Attests aus dem hervorgeht, dass das Kind an der Betreuungsmaßnahme nicht oder nicht weiter teilnehmen kann.

Unlust des Kindes ist kein Rücktrittsgrund! Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind bereits im Vorfeld, ob es teilnehmen möchte.

Top